Kultur

Kultur ist ein weit verbreitetes Phänomen in den weiten des Universum. Sie dient als Grundlage für einen Identifikationprozess, den ein Volk anscheinend oftmals benötigt, um sich selbst als Einheit oder als Puzzle von diversen Einheiten zu sehen. Die Kultur hat, allgemein betrachtet, jedoch auch den Effekt, das die jeweiligen Beteiligten sich moralisch über andere Völker stellen oder gar unfähig werden, die Vielfalt zu genieszen. Eine Ausnahme bilden die Quell´Naa.

„Das in vielen Völkern“, wie Oligarmo Hotto, ein führender Gensologe, betont, „das völkische Selbst bloss in Abgrenzung zu anderen und nicht in Besinnung auf das spezifische Sein der Gesamtheit sowohl aller bekannter Lebewesen als auch des eigenen Stammes, gefunden zu werden pflegt ist schon durch die negative Begriffsfassung des Wortes 'Kultur', welches in den meisten (späteren) Grosssprachen mit der Entdeckung der ersten umliegenden Dörfer entstand, aufzuweisen …“ Nach Hotto ist das Wort Kultur, sowie das damit bezeichnete aufgrund einer Art Grundtendenz des Lebens sich von der Umwelt insbesondere von anderen Lebewesen zu unterscheiden entstanden. Nach seiner Auffassung hätten auch alle Kunstwerke und -Formen, als ein Teil der Kultur, sowie Technik, Wissenschaft, usw. aus eben jenem Grundantrieb des Lebens entstanden. Eine Hotto's These zum Teil unterstützende Tatsache wäre die Tendenz der verschiedensten Völker die kulturellen Differenzen zwischen verschiedenen Volksgruppen zunehmend zu vergessen, je mehr andere Völker sie kennen und dafür eine gemeinsame Volkskultur zu behaupten die sich von der anderer Völker grundlegend unterscheide. Hotto: „Die kleineren Abweichungen werden beiseite gestellt um eine Abweichung grösseren Stils herstellen zu können.“

Der Schüler und spätere Gegner Hotto's, Huitologon Logis wies aber darauf hin, dass sich die Trachtenmode in benachbarten Gebieten, schon in interplanetaren Entwicklungstadien ähnlich entwickelt hat. Was Hotto so kommentierte: „Auch du, mein lieber Huito, bist dem Naturgesetz der Abweichung ausgeliefert, wesshalb du mir widerspechen musst. Ich habe Recht, denn ich war erster!“ Woraufhin jener 2 Monate lang schwieg.

Kultur kann auch als Export- bzw. Finanzgut dienen, und viele Intergalakto-Credits werden mit den Auswüchsen des Kulturtreibens gescheffelt. Die Tourismus-Ströme zu Welten, deren Kultur im Allgemeinen als bemerkenswert betrachtet wird, tragen einen gehörigen Anteil zu dem Enstehen von Hyperraumverfransungen bei.

Nicht zu verwechseln ist das konzept „Kultur“ mit dem Steinkopf „Kul-Tur“, der auf Basra 18, einer toten Welt, noch immer sabernd von unbestimmten Leben erfüllt ist und Prophezeiungen zum baldigen Tod eines „Hatrock“ flüstert, von dem man allerdings nicht weisz, wer dieses Wesen sein könnte. Wahrschienlich hat Kul-Tur dessen Tod ganz einfach schon zu lange überlebt.

  • kultur.txt
  • Zuletzt geändert: vor 10 Monaten
  • von god