vordonischen Düsterwerfer

Die vordonischen Düsterwerfer sind in ihrer Wirkung so hässlich, wie die Vordonen selbst. Erfunden wurden sie im Auftrag des vordonischen Superimperator Blaath, der das Forschungsprojekt in Auftrag gab und dazu erklärte: „Wenn die Völker des Universums uns hässlich nennen und nicht anschauen wollen, dann lasst uns doch etwas erfinden, dasz auch wir sie nicht mehr sehen müszen.“

Das Ergebnis des ersten Tests war beeindruckend, selbst für nicht-vordonische Massstäbe. Urspünglich nur zum verdüstern einer kleineren Sonne am Rande eines Galaxie-Arms gedacht, was die reine Wirkungsweise dem Imperator vorführen sollte, hatte ein übereifriger Wissenschaftler der Vordonen den Stärkeregler des Düsterwerfes „ leider einen winzigen Muskelzucker“ (Quelle: vordonische Propaganda-Holovids), bzw „um den Energie-Output einer kleineren Galaxie in einem Jahr“ (Quelle: Interview mit dem Chefwissenschaftler von Imperator Theoderesus) zu hoch eingestellt.

Das Resultat war, dasz sich der gesamte Spiralarm in eine materieverschlingende Negativlichtwolke legte, die selbst mit freiem Auge dunkler und schwärzer war, als das All selbst. Diese Wolke saugt sämtliche Energien in sich auf, breitet sich dadurch noch weiter aus und zersetzt letztendlich alle darin enthaltenen Moleküle in deren Grundatome, allerdings die instabile Isotop-Variante.

Der Imperator war beeindruckt und verordnete sofort die Groszproduktion, um „noch mehr mal so schön einzudecken, auf dasz es nur so fröhlich düster wabbert“. Diese Order führte zum Krieg zwischen Vordonen und dem Grossreich Peck, bei dem die Vordonen unterlagen. Zu den Kapitulationsbedingungen gehörte, dasz die Vordonen sämtliche Aufzeichnungen zu den Düsterwerfen zu vernichteten und alle bestehenden zu zerstören hatten.

Erst viel später, als die vordonische Ktrital-Sippe auf ihrem Herzogplaneten ein altes Lager mit eben den Düsterwerfern entdeckten, dasz sie bei ihrer Auseinandersetzung im Vordonischen Schach benutzen, wurde diese Waffe wieder eingesetzt, was 2/3 der Mirga-Galaxie in den Untergang riss.

Der Kommentar des letzten vordonischen Imperators Kugo „ist ja nur ein Spiel, was regt ihr euch so auf“ lösten den 2. Peck-Vordonenkrieg aus, der die Vernichtung der Vordonen zur Folge hatte.

  • vordonische-duesterwerfer.txt
  • Zuletzt geändert: vor 9 Monaten
  • von god